HOME    KONTAKT    AGB    IMPRESSUM  

 

 >> Startseite
 
>> über uns
 >> Team
 >> Tauchclub
 >> Ausflüge/Reisen
 >> Tauchkurse
 >> Füllstation
 >>
Shop
 >> Service
 >> Infos
 
>> Downloads
 >> Galerie
 >> Gästebuch
 >> Links
 >> Kontakt
 >> Impressum

   

Der Anfang . . .
Tommy begann seine taucherische Laufbahn 1982. Jenny fing Ihre Tauchkarriere im Jahr 1999 an. Beide hatten schon ihr Tauchequipment gekauft und tauchten schon einmal mit Ihrem neuen Equipment im November 99 in einem Nürnberger Bad ab.

2000
Jenny´s OWD fing im Januar an. Im Mai fuhren Sie dann nach Kroatien und Jenny machte ihre Freiwassertauchgänge und beide buchten im Anschluß den AOWD den sie auch gleich dort absolvierten. Wieder zurück in Deutschland liebäugelten beide in die Profi Linie zu gehen.

2001
Beide machten im Rothsee den Rescue Diver und anschließend den Divemaster und Assistant Instructor.

2002
Schon vor dem Rescue Diver Kurs halfen beide in einem Tauchfachgeschäft unentgeltlich mit. Im Mai lösten sie sich von ihrem damaligen Instructor und seinem Geschäft aus persönlichen Gründen.

Am Ende des Urlaubs in Ägypten im Mai, Nachts bei ein paar Bierchen, kam Tommy der Einfall in Ansbach einen Tauchverein zu gründen. Seppl und Kenny fanden die Idee gut, alle drei quatschten schon mal darüber. Wieder zu Hause angekommen, schrieben Seppl und Tommy die Satzung, den Aufnahmeantrag, die Spendenquittung für Geld- und Sachspenden, stellten einen Antrag auf Steuerfreistellung usw. Einfach alles was ein Verein so braucht machten die Beiden. Es fanden sich auch mehr als 7 Leute, die sofort in den Verein eintraten. Alles wurde in der Gründungsversammlung schriftlich festgehalten und der erste Tauchverein in Ansbach war gegründet.

2003

Im November bekam Tommy eine Email von Markus Ebert das bald ein IDC in seiner Basis in Sharm El Sheikh stattfindet. Gleichzeitig erhielt Tommy die Adresse und Telefonnummer von Holger Gohdes (PADI CD) und schrieb ihm. Dann ging alles recht schnell: lernen, Tests schreiben, an Holger schicken, Themen der falsch beantworteten Fragen nochmals durchlesen und wieder lernen.

2004

Im Februar absolvierte Tommy in Sharm El Sheikh seinen IDC natürlich bei Holger und bestand danach den IE.

Im Juni machte Jenny sich nebenberuflich selbständig. Beide suchten nach einem Namen. Ein Vereinskollege kam dann auf den Namen: instructor4diving. Seit dem ging es immer bergauf.

2005 - 2006

Tommy bildet sich ständig weiter und so kann die Tauchschule heute auf eine ziemlich große Palette von Kursen zugreifen.

2007

Im Oktober absolvierte Floh in Jüchen seinen IDC und bestand danach den IE.

2008

Im April  besuchte Tommy eine Weiterbildung zum Behindertentauchlehrer. Auch hier gründete er einen Tauchverein der sich ausschließlich die Tauchausbildung Betroffener zum Ziel gesetzt hat.

Seit den Anfängen bauen beide die Tauchschule weiter aus. So verfügen sie heute über Leihequipment wie z. B. Masken, Flossen, Schnorchel, Füßlinge, Atemregler, Flaschen, Jackets, Tauchanzüge, Tauchcomputer, Tauchlampen und vieles mehr.

instructor4diving wurde in "Tauchschule i4d Ansbach" umbenannt. Auch die Web- und Emailadresse wurden angepasst.

Tom, Helmut, Jenny und Tommy lernten sich in Jüchen beim SDI Solo Diving Instructor Kurs kennen. Es entstand eine Freundschaft und so ist Tom heute bei uns zuständig für die Aus- und Weiterbildungen technischer Taucher und für die CMAS Ausbildungen bis zum TL.

Das technische Tauchen hat bei uns 2008 auch Einzug gehalten. Danny, Martin und Tommy absolvierten den IART OC Level II A + B Kurs (Extended Range und Normoxisches Trimix) bei Tom.
Für die technische Tauchausbildung wird auch noch einiges angeschafft werden müssen. Das dauert sicher noch seine Zeit, ist aber im Aufbau.

2009

Jenny und Tommy trennten sich Mitte des Jahres, aus persönlichen Gründen, vom ersten, gegründeten Verein in Ansbach. Beide eröffneten den i4d Tauchclub, der sich seit dem großer Beliebtheit erfreut.

Tommy absolvierte im Mai den Nitrox und Trimix Gas Blender Instructor Kurs und begeleitete einen kompletten IDC (AI Teil und OWSI Teil) und erhielt den PADI IDC Staff Instructor Status.

2010

Im Januar haben wir ein MaVoTec Edelstahl - Mischschlauch, viele Adapter und ein Divesoft Hel/O2 Messgerät angeschafft.

Im Februar stellten wir unsere Leihregler auf die von Apeks um. Ab sofort sind ATX40/DS4 und XTX50/DST leihbar und werden in unseren Kursen eingesetzt. Es werden ausschließlich 2 getrennte Systeme verliehen, wie es in Deutschland empfohlen ist.

Anfang März absolvierte Tommy bei Norbert Dörenkamp (SDI/TDI IT) den TDI Adv. Nitrox / Deco Pro Instructor.

Im März absolvierte Danny den IDC und bestand danach den IE. Danny übernahm die PADI Tauchausbildung und die EFR Ausbildung komplett.

Ende April erhielt Tommy den Grad des PADI Master Instructors.

Seit Anfang Mai läuft unsere Füllanlage mit einem Bauer Mariner II 190 E und Nitrox Füllstation. Nitroxfüllungen sind bis 100% O² möglich.

Seit Anfang Juli steht Trimix und Argon zur Verfügung. Unsere Hochdruckspeicherkaskade ist fertig und erlaubt so Füllungen mit maximal 800 Litern pro Minute und bis 300 bar in wenigen Minuten. Wir halten ständig 30.000 barLiter Luft zur Verfügung.

2011

Anfang August ist unser Unterschrank für den Kompressor fertig geworden. So ist rückenschonenderes Füllen möglich.

2012
Unser Kompressor wurde umgebaut. Es wurde ein Verteiler mit 4 separaten Füllschläuchen angebaut. An jedem Füllschlauch ist ein Rückschlagventil angebracht. Somit ist ein Vermischen der Gase unter den angeschlossenen Flaschen unmöglich.

2013
Ein Schaltschrank mit Elektronik wird am Kompressor angeschlossen. In der Elektronik ist ein Softstart, Motorschutzschalter usw. enthalten. Auch eine Außenfüllanlage wurde gebaut. Somit kann jeder, mit entsprechender Ausbildung, selbst seine Tauchflaschen füllen. Gefüllt wird von 2 Hochdruckspeichern mit maximal 500 l/Min.

2014
Seit März sind bei uns auch PADI Apnoe Kurse möglich.

Wer macht was?
Jenny macht heute die theoretische Ausbildung, Kindertauchen, Schnuppertauchen, bearbeitet Anfragen und den Verkauf.

Tommy ist zuständig die Handicap Ausbildung nach IDDA.

Floh hat die SDI Ausbildung komplett übernommen.

Tom ist zuständig für die technische Tauchausbildung nach IART / TDI und für die CMAS Ausbildung bis TL.

Danny hat die PADI Tauchausbildung und die Erste Hilfe Ausbildung komplett übernommen.

Martin (AI), Christoph (DM), André und Uwe assistieren in den Tauchkursen ab und zu.

     









































 

© by i4d